Jäger Heizung-Sanitär GmbH
Im Mittelfeld 13 • 76135 Karlsruhe
0721 - 83 18 40 60info@jaeger-haustechnik.de

Das ursprünglich vorhandene Gäste-WC mit davor befindlicher Garderobe im Erdgeschoss eines historischen Gebäudes sollte vorbeugend in ein Duschbad mit Blick auf die Zukunft umgebaut werden. Also, Trennwand raus und in die vorhandene Türzarge der Garderobe ein neues Türblatt einbauen – der Raum steht. Der entstehende Schlauchcharakter des Badezimmers wird durch den großen, deckenhohen Spiegel über der Ablage aufgelöst. Das komfortable Dusch-WC sorgt für eine erfrischende Intimhygiene. Der großzügige Waschtisch aus hochwertigem Stahlemail in Kombination mit der Wandarmatur erfüllt das knappe Platzangebot neben der Zimmertür. Um das historische Holzfenster am Duschbereich zu schützen ist ein Duschvorhang in einer deckenintegrierten Schiene angebracht und gibt dem Raum zusätzlich einen wohnlichen Charakter. Um die empfindliche Bausubstanz zu schützen, wurde ein Abluftventilator vorgesehen und raumhoch gefliest. Eine Auflockerung erfährt das Badezimmer durch die Verlegung der Bodenfliesen an der Vorwand.

Fotogalerie