Jäger Heizung-Sanitär GmbH
Im Mittelfeld 13 • 76135 Karlsruhe
0721 - 83 18 40 60info@jaeger-haustechnik.de

Brennstoffzellen

Die Zukunft der Strom- und Wärmeerzeugung hat begonnen. Das Brennstoffzellenheizgerät ist wie seine großen Brüder der Blockheizkraftwerke eine Form der Kraft-Wärme-Kopplung. Dabei wird lediglich die chemische Reaktion von Wasserstoff und Sauerstoff benötigt, um Wärme und Strom zu erzeugen. Der Energielieferant für die Brennstoffzelle ist somit der Wasserstoff, der zwar in der Natur massenhaft vorhanden ist, aber nicht in der benötigten reinen Form. Somit wird Erdgas als tatsächlicher Wasserstofflieferant herbeigezogen.

Die Jäger Haustechnik setzt das Brennstoffzellenheizgerät Vitovalor PT2 von Viessmann ein. Das dabei verwendete Brennstoffzellenmodul wird durch die Firma Panasonic hergestellt und hat sich bisher bereits über 100.000-Fach bewährt. Komplettiert wird die Brennstoffzellen durch ein Brennwertgerät und einen integrierten Warmwasserspeicher. Der reale Platzbedarf liegt dabei bei rund zwei Quadratmetern. Der ideale Einsatzbereich für die Viessmann Vitovalor PT2 liegt bei einem Jahresverbrauch ab 10.000 kWh Erdgas und min. 3.500 kWh Strom pro Jahr.

Dann liegen die Vorteile des Brennstoffzellenheizgerätes auf der Hand:

  • doppelt so hoher Gesamtwirkungsgrad bei Kraft-Wärme-Kopplung als bei zentralen Kraftwerken
  • Unabhängigkeit von steigenden Strompreisen durch Eigenverbrauch des produzierten Stroms
  • bis zu 36% weniger Energiekosten im Vergleich zu Gas-Brennwerttechnik
  • Reduzierung der CO2-Belastung um bis zu 50% im Vergleich zur konventionellen Strom- und Wärmeerzeugung
  • Umweltschonung durch schadstofffreie "kalte Verbrennung" in der Brennstoffzelle
  • Fördermittel von aktuell bis 13.000 € durch Bund, Land und Gasversorger

Ein Video mit weiteren Informationen gibt es in unserem Video-Kanal.


Wir planen und bauen innovative Heizkonzepte.

Beratungstermin vereinbaren: 0721 / 83 18 40 60 oder direkt online buchen